Über Karate

Karate- Ursprung und Philosophie

KARATE ist ein Kampfsport, dessen Ursprünge bis etwa 500 Jahre n. Chr. zurückreichen. Chinesische Mönche, die keine Waffen tragen durften, entwickelten aus gymnastischen Übungen heraus eine spezielle Kampfkunst zur Selbstverteidigung.

Diese Kampfkunst galt auch als Weg der Selbstfindung und Selbsterfahrung. Man setzt die verschiedensten Körperpartien effizient ein, z.B. mit geraden und kreisförmigen Fauststößen, Beintritten und außerdem mit Wurf- und Festhaltetechniken.

Als Sport ist KARATE relativ jung: Erst Anfang des letzten Jahrhunderts entstand KARATE in Japan aus der traditionellen Kampfkunst als Kampfsport mit eigenem Regelwerk.

Sportart

Karate – ein Sport für Körper und Geist

Im Training und Wettkampf werden Fuß- und Fauststöße vor dem Auftreffen abgestoppt. Voraussetzung dafür ist Selbstdisziplin, Verantwortungsbewusstsein gegenüber dem Partner und natürlich eine gute Körperbeherrschung.

Aufgrund seiner vielseitigen Anforderungen an Körper und Geist ist KARATE ideal als Ausgleich zu den Anforderungen des Alltags: Der Karateka trainiert Kraft, Ausdauer, Schnelligkeit und Beweglichkeit. Mit Entspannungstechniken, Atemübungen und Meditation steigert er seine Konzentrationsfähigkeit und schult die eigene Körperwahrnehmung.

Werte

Die 20 KARATE-Paragrafen

KARATE-DO bedeutet wörtlich übersetzt „Der Weg der leeren Hand“ (KARA=leer, TE= die Hand, DO=der Weg).

Funakoshi Gichin (*1868, †1957), Begründer des modernen KARATE, hat mit den von ihm erdachten 20 Paragrafen wesentlich zur Entstehung der KARATE-Philosophie beigetragen.

Selbstverteidigung

Karate – eine moderne und wirksame Selbstverteidigung

KARATE ist eine wirksame Verteidigungsart. Kraft und körperliche Statue spielen in der KARATE-Selbstverteidigung nur eine untergeordnete Rolle.

Wichtiger sind Schnelligkeit, Geschicklichkeit und Gelassenheit. Deshalb vermitteln spezielle Lehrgänge neben technischen Fertigkeiten auch die psychologischen Komponenten der Selbstbehauptung und Selbstverteidigung.

Diese Aspekte machen KARATE-Selbstverteidigung insbesondere für Frauen und Mädchen interessant.

Training

Hier finden Sie die Trainingszeiten: http://www.budo-herrsching.de/trainingszeiten

Bilder